Skip to main content

Tischhauben & Muldenhauben Test Vergleich 2019

Tischhauben oder Muldenhauben befinden sich direkt auf der Arbeitsplatte bzw. sind diese im Bereich des Kochfelds mitintegriert.  Diese Geräte schaffen es, dass der Dampf erst gar nicht hinaufsteigt und saugen diesen von unten seitlich der Töpfe ab. Diese Funktionsweise ist innovativ und arbeitet im Gegensatz zu den anderen Modellen in verschiedenen Dunstabzugshauben Test auf einer eigenständigen Weise. Es gibt zwei Bauarten dieser Variante, was diese unterscheidet zeigen wir Ihnen im Vergleich.

1234
Siemens LD97AA670 Neff AirDeluxe300 (I99L59N0) Franke Tischhaube Dawn FDW 908 IB XS Bosch DDA097G50 Serie 8
Modell Siemens LD97AA670Neff AirDeluxe300 (I99L59N0)Franke Tischhaube Dawn FDW 908 IB XSBosch DDA097G50 Serie 8
Preis

962,00 € 1.609,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

2.993,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

784,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

808,00 € 1.624,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht VerfügbarDetailsKaufenDetailsNicht VerfügbarDetailsNicht Verfügbar

Tischhauben 1×1

Tischhauben sind in die Arbeitsplatte montiert und können bei Bedarf hinausgefahren werden, die eine Höhe von 20-30 Zentimeter erreichen können und den Dampf quasi auf Topf Höhe seitwärts absaugen. Generell werden diese Modelle seitlich des Kochfeldes installiert, sodass nicht alle Bereiche des Kochfeldes gleichwertig abgedeckt werden.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Muldenhauben 1×1

Muldenhauben dagegen sind in der Mitte einer Herdplatte integriert. Die Luft wird bei diesen Modellen von unten abgesogen. Hinaufsteigender Dampf wird in die Richtung der Haube gelenkt und dort abgesaugt. Die Luftsog Bereiche befinden sich unmittelbar nah an den Pfannen oder Töpfen, sodass das Gerät seinen Zweck effektiv erfüllt.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

 

Vorteile & Nachteile

Tisch- und Muldenhauben sind echte innovative Entwicklungen mit einer Vielzahl an Vorteile. Gewisse Verbesserungen sind beispielsweise der leise Betrieb und die verbesserte Luftqualität der Hauben. Der größte Nachteil bei diesen Modellen ist der Preis, dieser ist im Vergleich zu herkömmlichen Geräten um einiges höher.

Betriebslautstärke im Vergleich

  • Dadurch, dass die Tischhaube nicht auf Kopfhöhe montiert wird, nimmt man auch die Geräusche des Motors nicht so wahr. Selbst die Verkleidung bei den normalen Hauben, welcher meist aus Edelstahl besteht, entfällt gänzlich.
  • Zusätzlich werden die Motoren der Tischhauben im Fuß-Sockel angebracht und um die Schalldämmung noch zu verstärken, werden dafür auch Schalldämmung-Varianten angeboten.

Das Ergebnis im Tischhauben Test einiger Testinstitute fällt demnach ziemlich positiv aus, was die Antriebsgeräusche angeht. Diese werden noch kaum wahrgenommen. Man hört ausschließlich Geräusche des Luftzugs. Im Gegensatz zu den stechenden und sägenden Geräuschen bei Kopfhauben, ist diese Variante sehr angenehm.

Luftmenge

Tischhauben lenken die aufsteigende Luft von den Topf- bzw. Pfannenöffnungen um und saugen die Gerüche und Fette somit nach unten ab. Dadurch wird verhindert, dass sich diese Bestandteile im Raum ausbreiten können. Ein wichtiges Merkmal von Tisch- und Muldenhauben ist, dass diese ziemlich nah am Wrasen-Bereich sind und dadurch auch weniger Luftsog (gemessen in Kubikmeter pro Minute) benötigen um den gleichen Effekt wie die Wandhauben zu erzielen.

Modelle in Kopfhöhe müssen eine viel stärkerer Saugleistung aufweisen, da sich der aufsteigende Dampf ausbreitet und dadurch ein größerer Luftzug benötigt wird, um alle Gerüche und Fette in die Haube zu lenken. Dämpfe breiten sich nicht nur in die Richtung der Haube aus.

Qualität der Luft

Im Gegensatz zu den anderen Modellen im Vergleich ist die Atemluft bei dieser Konstruktion im oberen Bereich frisch. Dies wird dadurch verhindert, da der Wrasen nicht nach oben steigen kann und beim Austeigen nach ungefähr 50 cm Aufstiegshöhe in die Mulde bzw. der seitlichen Tischhaube umgelenkt wird. Dadurch bleiben Nase und Mund frei von Gerüchen während des Kochens.

Der Produzent Bora bestätigte im Test, dass die Cleanrate auf Kopfhöhe 100% ist, was im Unterschied zu den normalen Hauben an Wand beziehungsweise Decke , welche gerademal ca. 60% erreichen, ein sehr guter Wert ist.

 

 

Muldenhauben Test: Sogwirkung optimal, hohe Töpfe problematisch

In verschiedenen Muldenhauben Test werden die unterschiedlichen Geräte auf Funktion und Leistung geprüft. Zwar waren einige Tester aufgrund der Bauweise recht skeptisch, jedoch konnten sich die Mulden recht gut behaupten. Grund für die skeptische Haltung waren, dass der aufsteigende Dampf erst einmal umgeleitet werden muss. Im Praxistest war von Problemen beim Saugen nichts zu sehen und konnten damit auf ganzer Linie überzeugen. Im folgenden Video kann man die Saugwirkung eines Bora Geräts sehr gut sehen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Montage: Kopffreier Raum, Platzmangel unter Arbeitsplatte

Mulden- und Tischhauben können nicht nur beim Dampfabsaugen punkten, sondern auch dadurch, dass der Bereich auf Kopfhöhe nach Belieben gestaltet werden kann. Beispielsweise können Sie einen weiteren Hängeschrank, Lampen, Bilder oder andere Deko-Gegenstände anbringen, die die Küche noch ein Stückchen weiter verschönern.

Jedoch muss auch bei diesen Modellen die Technik irgendwo untergerbacht werden. Der Motor der ausfahrbaren Haube bzw. die welche in der Kochplatte integriert sind benötigen ebenfalls ihren eigenen Platz, welcher sich unter der Arbeitsplatte bzw. im Sockel der Kochzeile befindet. Sowohl der Schacht, in dem sich die Tischhaube befindet und hineinfahren kann, als auch Motor, Filter und Luftführung benötigen einiges an Platz im Schrank unter der Platte.

Dadurch, dass diese ganzen Elemente untergebracht werden müssen, bleibt nicht mehr viel Stauraum übrig. Dies ist ein zusätzlicher Aufwand beim Einbau, da man generell nur einen Backofen oder Spülmaschine in die Küchenplanung einbezieht. Diese Küchentechnik benötigt demnach einen Extraplatz unter der Arbeitsplatte.

Kann man Nachrüsten?

Wenn Sie schon eine fertige Küche haben und einen Dunstabzug nachträglich mit einbauen möchten, ist dies mit zusätzlichen Kosten und größerem Aufwand verbunden.

  • Tischhauben benötigen etwas höhergelegene Herdfelder. Neben der Installation der Haube kommen weitere Kosten hinzu, da Sie ebenfalls eine kürzere Herdplatte benötigen. Anschließend kann die Haube neben dem Kochfeld installiert werden. Diese Kosten müssen beim Austausch mit einkalkuliert werden.
  • Bei der Muldenhaube ist dies anders, da diese bereits in eine passende Herdplatte integriert ist und sie nicht zusätzlich eine anschaffen müssen. Bei diesem Modell ist der Preis gerechtfertigt, da man dafür auch gleich eine neue Kochstelle erhält. Nimmt man jedoch in Erwägung die alte Platte nicht auszutauschen ist die neue kein wirklicher Mehrwert gewesen.

Platzprobleme sind nach Infos von einigen Planern fast immer zu lösen. Es gibt fast in allen Küchen ungenutzter Raum, den man für das Nachrüsten der Tisch- oder Muldenhaube verwenden kann. Bevor Sie jedoch selbst entscheiden, ist das Dialog mit einem Küchenplaner am sinnvollsten.

Kosten / Preise der Muldenhauben

Muldenhauben oder auch ausfahrbare Tischhauben im Test unterschiedlicher Prüfstellen haben gezeigt, dass das größte Problem nicht die Unterbringung ist, sondern die Kosten für ein solches Modell. Nicht selten kosten bereits Standardgeräte schon um die 2000 Euro. Spitzenmodelle können sogar bis zu 7000 Euro betragen. Im Vergleich zu den normalen Wandhauben bzw. Lüfter-Bausteine bekommt man schon unter 500 Euro ein hochwertiges Produkt.

Was spricht für die hohen Anschaffungskosten?

Bei Muldenhauben ist eine Herdplatte mit inbegriffen, die ebenfalls sehr hochwertig ist und dadurch der Kauf einer zusätzlichen Herdplatte relativiert. Grund dafür ist, dass sich die Mulde in der Mitte der Felder befinden muss. Im Vergleich dazu muss bei einzelnen Elementen beiden kaufen.

Ein weiterer Punkt ist, dass im Laufe der Nutzung die Kosten durch effiziente Motoren relativ gering bleiben. Die Motortechnik bewirkt geringe laufende Kosten, wodurch sich diese im künftigen Nutzungszeitraum amortisieren. Sie sollten jedoch auch bei den teuren Geräten ganz besonders auf die Energieeffizienzklasse achten, da auch diese Stromfresser sein könnten.

Wir nutzen Cookies, um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen optimieren. Die Cookies werden jedoch erst aktiviert, sobald Sie auf "Akzeptieren" klicken. Eine Anleitung, wie Sie den Einsatz von Cookies in Ihrem Browser blockieren können, erhalten Sie HIER. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen